2018er Traminer & Riesling Spätlese feinherb 0.75l

feinherb

Artikelnummer:19
Alkohol13%
Säure5,5g/l
Restzucker8,2g/l
enthält Sulfite


8.20 €
für 0.75l, 10.93 €/ l
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Anz.:


Rebsorte:
Nicht einmal 1 % der gesamten deutschen Rebfläche ist mit Gewürztraminer bestockt. Weine aus vollausgereiften Traminer-Trauben haben eine relativ niedrige Säure und ein einzigartig würziges Bukett, das an Wildrosen erinnert. Im sogenannten "gemischten Satz" (gemeinsamer Anbau verschiedener Rebsorten), der bis Anfang des 20. Jhd. in den heimischen Weinbergen vorherrschte, hatte der Traminer stets seinen Platz. Diese Tradition haben wir aufgegriffen und bauen unseren Traminer mit etwas Riesling als Cuvée aus. Der spritzig-fruchtige Riesling und das würzige Bukett des Traminers ergänzen sich hervorragend. Die Cuvée harmoniert mit würzigen (Käse-) Saucen zu Pasta oder Fleisch, gereiftem Gouda oder einer Quiche.


Jahrgang 2018:
Die Vegetation der Reben startete Mitte April und damit durchschnittlich. Die darauffolgende trockene und warme Witterung führte zu einer raschen Entwicklung der Reben und einer sehr frühen Blüte. So hatten wir im Weinberg von Mai bis Juli viel zu tun, um dem schnellen Wachstum der Reben beizukommen. Der Gewürztraminer ist für seine ausgeprägte „Verrieselungs-Neigung“ bekannt. Durch das anhaltend stabile und sonnige Wetter kam auch der Traminer gut durch die Blüte. In Folge der wochenlangen heißen Temperaturen setze der Reifebeginn schon Anfang August ein. Die Abschlussarbeiten erfolgten Mitte August. Die Lese der vollausgereifte Gewürztraminer-Trauben erfolgte Mitte September – natürlich von Hand.

Vinifikation:
100 % Handlese, mittellange Maischestandzeit, temperaturgestäuerte Gärung anschließend ein fünfmonatiges Feinhefelager, Ausbau im Edelstahltank.

Verkostungsnotitz:
Duft: Honig
Geschmack: Fruchtig, gehaltvoll

Lagerfähigkeit:
Zwei Jahre.

Genuss-Empfehlung:
Bei 8 - 10 °C genießen.